Fieber anstatt Rennfieber

Eigentlich hätte ich am Samstag in Scuol für den Nationalparkmarathon am Start stehen sollen, leider kam es anders. Nach dem Grand Raid erholte ich mich sehr rasch und hatte keinen Hammermann wie üblich und so ging ich top motiviert ins Training. Doch am Mittwoch bemerkte ich während dem Training, dass irgendetwas mit meinem Körper nicht stimmte und brach das Training schon nach einigen Minuten wieder ab, zurecht, denn am Nachmittag war bereits eine Erkältung im Anflug. Leider wurde es nicht besser, im Gegenteil, es erwischte mich voll und so musste ich mich am Freitag gegen einen Start am Rennen entscheiden. Dafür hatte ich aber jede menge Zeit um die CC WM in Südafrika mitzuverfolgen und mit dem Schwinger Bernhard Kämpf mitzufiebern (Bravo Benu) =) Zurzeit ist ein Trainingsbeginn noch nicht möglich, aber ich hoffe, dass es reicht bis am Sonntag an der O-Tour wieder am Start stehen zu können.