Vorzeitiges Saisonende

Foto by Martin Platter
Foto by Martin Platter

Gestern stand mit dem Iron Bike das letzte Rennen der iXS-Classic Serie auf dem Programm. Die letzten zwei Wochen waren sehr hart für mich, der Kopf war müde und die Auswirkungen meiner Erkältung kamen erst jetzt. Trotzdem wollte ich in Einsiedeln nochmals ein solides Rennen zeigen und mit einem Podest platz und hartem kämpfen die Schweizer Rennen abschließen. Doch schon am Donnerst bemerkte ich, dass wieder eine Erkältung im Anmarsch war. Ich konnte dank gutem pflegen die Erkältung etwas hinhalten, so das ich in Einsiedeln am Start stehen konnte. Der Start erfolgte um 8.30 Uhr und so ging es auf die 101km mit 3600hm. 

Ich hatte das Gefühl gute beine zu haben, doch als es richtig los ging, machte mir das Atmen und der Kreislauf doch etwas mehr Probleme als mir lieb war. So fuhr ich mit Cape-Partner Lukas immer etwas hinter den Spitzenfahrer. Im Euthal waren wir dann zu viert auf der Verfolgung von Stoll und Vogel die schon früh die Flucht ergriffen hatten.

 Zu diesem Zeitpunkt fand ich mich auf dem Fahrplan Richtung Podest und war erstaunt wie gut es mir lief. Doch nur eine halbe stunde später die Kehrtwendung. Auf der Fläche bekam ich plötzlich große mühe noch meiner Gruppe zu folgen. So verlor ich plötzlich den Anschluss und befand mich am völlig am Ende. Es stand aber noch ein laaaanger anstieg auf den Spirstock vor mir. Dort ging überhaupt nichts mehr und plötzlich musste ich mich sogar noch übergeben. Jetzt war es nur noch ein Überlebenskampf, ich wollte aber um jeden Preis in Ziel kommen um die nötigen punkte zu holen und quälte mich immer weiter Richtung Ziel. Nach über 4.40 stunden war es geschafft und überquerte die Ziellinie mit einem Rückstand von über 20min auf dem enttäuschenden achten Rang.

Doch der Abnützung Kampf hat seine folgen, aus gesundheitlichen Gründen werde ich die Saison per sofort beenden und mich der Erholung widmen.

Vielen Dank an die Firma Intercycle für coolen Shorts! =) 

 

Saisonrückblick folgt....